Grußwort >>>


























FINALE 2012 >>
VORAUSSCHEIDUNG 2012 >>
AUSSCHREIBUNG 2012 >>


VORAUSSCHEIDUNG 2012
LIEDERMACHER


Auswahlsitzung der Jury
am Samstag, 21. Juli 2012 um 10 Uhr in Rottenburg im Kulturamt in der Oberen Gasse 12
Ende 17 Uhr

Mitglieder der Jury
Wulf Wager, Vorsitz, Verein schwäbische mund.art
Wolfgang Wulz (Vertreter für Klaus-Dieter Reichert)
Vorsitzender Verein schwäbische mund.art
Hanno Kluge, Verein schwäbische mund.art
Uli Führe, Buchenbach
Eva Reisch, Dinkelacker Schwaben Bräu
Bärbel Schlegel, SWR Studio Tübingen
Karl-Heinz Geppert, Kulturamt Rottenburg
Protokoll: Hermann Walz

Auswahlkriterien
Mit max. 6 Punkten konnten folgende Kriterien bewertet werden:
- Textqualität
- Sprachliche Ausdrucksfähigkeit
- Melodie und Arrangement
- Interpretation
- Gesamteindruck
Bei 5 Teilkriterien waren max. 30 Punkte je Jurymitglied möglich.

Ergebnis
1. Thomas Felder So wia dr Wal 208 Punkte
2. Thomas Felder Sodomm 199 Punkte
3. Alex Köberlein im nirwana isch... 196 Punkte
4. Pius Jauch Antdoakaoamnu 194  Punkte
5. Georg Köberlein Schrättele 194 Punkte
6. Wendersonn Luftschlösser 187 Punkte
7. Dieter Huthmacher Zeitungsrap 187 Punkte
8. Dieter Huthmacher Flieg 182 Punkte
9. Gitte Müller Driberstau 178 Punkte
10. Gitte Müller Worom rufsch Du 177 Punkte
11. Alex Köberlein Flichtlingsmelodie 174 Punkte
12. Claudia Pohel s Felchen v. Bodesee 171 Punkte
13.  Albträumer Ondermieder 167 Punkte
14. Gluzger Dr Knoblauch 167 Punkte

Ausser Konkurrenz
Nummer 79, Rudolf Paul Enkel, Pass uff me auf, 3,02 Min.

Es wurde beschlossen, daß jeder Interpret nur mit einem Lied bei der Abschlussveranstaltung am 14.10 in Rottenburg auftreten darf, und zwar dem, das höher bewertet wurde...

In diesem Fall ist die Aufstellung:
1.    Felder – Wal
2.    Köberlein Alex – Nirwana
3.    Köberlein Georg – Schrättele
4.    Jauch – Antoa....
5.    Wendersonn – Luftschlösser
6.    Huthmacher – Zeitongsrap
7.    Müller – Driberstau
8.    Pohel – Felchen am Bodensee
9.    Gluzger – Knoblauch
10.   Albträumer – Ondermieder
11.   Ausser Konkurrenz – Jugendgruppe

zurück