AUSSCHREIBUNG 2018 >>


AUSSCHREIBUNG 2018
AUTOREN/AUTORINNEN

Der Wettbewerb richtet sich an neben- und hauptberuflich tätige Autorinnen und Autoren, die Texte in schwäbischer Mundart verfassen, unabhängig von deren Wohnort. Jede/r Teilnehmer/in kann einen Mundarttext literarischer -Gattung (Lyrik, Prosa, jedoch keine dramatische Arbeit) einreichen, der bisher noch nicht veröffentlicht wurde. Die Wettbewerbsbeiträge dürfen maximal zehn DIN-A4-Seiten (gedruckt in 12-Punkt-Schrift, eineinhalbzeilig, ca. 18.000 Zeichen) umfassen.

Preise:
1. Preis 2500 Euro
2. Preis 1500 Euro
3. Preis 1000 Euro
Publikumspreis 500 Euro
weitere Sachpreise

Die Preise können für gleichwertige Arbeiten aufgeteilt werden. Außerdem erhalten die Preisträger/innen eine einjährige kostenfreie Mitgliedschaft im Verein schwäbische mund.art e.V. Zehn in die engere Wahl gekommene Beiträge werden bei einer Mundartgala am Sonntag, 14. Oktober 2018 ab 17 Uhr im Rottenburger Kulturzentrum Zehntscheuer der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Preisübergabe folgt im Anschluss. Die zur Schlussveranstaltung in Rottenburg eingeladenen Künstler/innen treten dort honorarfrei auf.

Teilnahmebedingungen:
Autorinnen und Autoren, die sich an dem Wettbewerb beteiligen möchten, übersenden ihre ausgedruckten Texte ausschließlich per Briefpost als anonyme Wettbewerbsbeiträge mit einem Begleitschreiben, das Angaben zur Person enthält. Dieses Begleitschreiben muss sich in einem verschlossenen, zugeklebten Briefumschlag befinden. Nicht anonymisierte Beiträge sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Briefumschlag mit den Teilnehmerdaten wird erst nach der Festlegung der Reihenfolge durch die Jury geöffnet. Handgeschriebene und digitalisiert eingesandte Texte und solche, die nach dem Einsendeschluss eingehen, werden nicht berücksichtigt.
Die Veröffentlichung von ausgewählten Wettbewerbstexten in einem Sammel-band ist geplant. Die Wettbewerbsteilnehmer/innen räumen dem Verein -„schwäbische mund.art e.V.“ das kostenlose und unbefristete, jedoch nicht ausschließliche Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung der eingesandten Texte ein.
Teilnehmer/innen des Wettbewerbes bestätigen mit der Einsendung des Textes, dass sie die Wettbewerbsbedingungen akzeptieren. Sie werden schriftlich über die Jury-Entscheidung informiert. Eingesandte Texte werden nicht zurückgeschickt. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind alle Personen, die unmittelbar mit der Vorbereitung und Organisation des Wettbewerbs befasst sind.

Jury
Die neutrale Jury besteht aus Vertretern des Vereins „schwäbische mund.art e.V.“ und externen Fachleuten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss: 30. April 2018

Bewerbungen sind per Post
zu senden an:

schwäbische mund.art e.V.
z.Hd. Pius Jauch
stv. Vorsitzender
Haslenstr. 38
D-78662 Bösingen